Anmelden Kontakt Impressum/AGB JavaScript ist nicht aktiviert!

Der Bau der Verkleidung:

Haubenrahmen

Die vordere Haube wird von zwei Aluhaltern und einem Kunststoffrohr gehalten. Das Rohr ist ein Kabelleerrohr, wie es normalerweise in Beton mit eingegossen wird. Es ist sehr zäh, steif, aber leicht (100g / Meter) und billig (DM23,- / 25m-Rolle). Erhältlich im Baumarkt. 

Vorderer Halter

Die beiden Halter sind am Rahmen festgeschraubt. Das Rohr ist vorne mit Schlauchschellen befestigt. 

Oberer Halter

 

Die Fronthaube aus Schaum.

Die Fronthaube aus Schaum. Geklebt habe ich alles mit der Heisskleberpistole 

Die Fronthaube aus Schaum.

 

Die Fronthaube aus Schaum.

 

Innenansicht.

Innenansicht. Der Schaum ist mit der Heisskleberpistole am Rohr festgeklebt. 

Cockpit

Das Cockpit 

Beginn der Laminierarbeiten.

Beginn der Laminierarbeiten. Der Acryllack wird hierzu 3 Teile Lack : 1 Teil Wasser verdünnt. 

Laminiert.

 

Laminiert.

 

Heckverkleidung

Der untere Teil der Heckverkleidung. Getragen wird diese von einem Alubügel, der hintem am Sitz angeschraubt ist. 

Kofferraum

Diese Fläche, umrahmt von dem Tragebügel, bildet den Boden der Gepäckfachs und ist mit ca. 2kg belastbar. Die Klebestreifen dienen der Verstärkung. 

Seitenansicht.

Unter dem Sitz ist die Verkleidung zusammengeführt und mit einem Pedalriemen am Rahmen festgezurrt. 

Kopfumkleidung.

Die Kopfumkleidung entsteht. 

Gesamtansicht

Sieht doch schon ganz nett aus... 

Heckverkleidung

 

Heckverkleidung

 

Lackierung

Nach der ersten Farbschicht mit unverdünntem Lack. 

 

 


nach oben